E-Commerce

Steuerberater für E-Commerce: Umsatzsteuer bei Amazon & Real.de & Online Shops

Nach dem Jahresbericht zum europäischen E-Commerce-Markt 2019 wird ein E-Commerce-Umsatz im Jahre 2019 von 621 Mrd. Euro erwartet. Die zunehmende Bedeutung des Online-Handels hat zahlreiche steuerliche Konsequenzen für E-Commerce-Unternehmer. Insbesondere die Umsatzsteuer beim Verkauf von Waren über Amazon und andere Online-Shops (wie Real.de usw.), die ihr Lager in Tschechien haben oder planen, ist hiervon betroffen.

Wird die Ware von einem in Tschechien gelegenen Lager verkauft und versandt, besteht prinzipiell Umsatzsteuerpflicht in Tschechien. Doch sind dabei aber auch andere spezielle Regelungen zu beachten. So existiert zum Beispiel beim Versandhandel an Privatkunden zwischen zwei EU-Ländern ein Wahlrecht bezüglich des Landes, in dem die Umsatzsteuer anfällt (sog. Lieferschwellenverzicht). Dies gilt allerdings nur bis zu einer gewissen Obergrenze, der sogenannten Lieferschwelle.

Darüber hinaus sind auch gerade bei Amazon- und Real.de Händlern die Besonderheiten eines innergemeinschaftlichen Warenverbringens in Betracht zu ziehen.

Allgemeine Informationen über die tschechische Umsatzsteuer

Die in Tschechien erhobene Mehrwertsteuer wird auf Gegenstände und Dienstleistungen berechnet. Dies gilt prinzipiell für die einzelnen Phasen eines Produktionsprozesses sowie für jede Stufe der Lieferkette. Das bedeutet, dass Lieferanten, Hersteller, Händler, Einzelhändler und Endverbraucher die Mehrwertsteuer auf ihre Einkäufe entrichten.

Die Mehrwertsteuer gilt für alle Steuerpflichtigen, Unternehmen und Privatpersonen, die regelmäßige Lieferungen durchführen.

In Tschechien gelten ein Standardsatz von 21 % und zwei ermäßigte Steuersätze (15 % und 10 %):

  • Dem 15%-igen ermäßigten Steuersatz unterliegt z.B. der Verkauf von Nahrungsmitteln und Getränken.
  • Dem Steuersatz in Höhe von 10 % unterliegt z. B. der Verkauf von Büchern oder E-Books.

Einige Waren und Dienstleistungen sind von der Mehrwertsteuer befreit. Dazu zählen z. B. Medikamente, Postdienste, medizinische Versorgung, Versicherung oder Finanzdienstleistungen.

Steuerberater für E-Commerce

Unsere Steuerkanzlei hat sich auf die vielfältigen Herausforderungen, die das tschechische Umsatzsteuerrecht den Online-Händlern stellt, spezialisiert. Wir beraten sowohl deutschen Online-Händlern als auch Händlern aus anderen EU-Staaten.

Mit unseren tiefreichenden Erfahrungen bei der steuerlichen Behandlung des internationalen Versandhandels helfen wir gerne auch Ihnen bei Ihren Aktivitäten. Sollten Sie sich für unsere Beratungsleistungen interessieren, kontaktieren Sie uns bitte entweder per Telefon oder E-Mail.  

Yourtaxes.cz - Ihr Steuerberater für E-Commerce in Tschechien